Moin :-) und herzlich willkommen im Rundfunkatelier .....


Aktuell

Anmeldung zum Vernetzungsprojekt im Rendsburger Nordkolleg  22|02|19  10-16 Uhr

Das Land Schleswig  Holstein fördert eine Bestandsaufnahme zum Thema Medien in den soziokulturellen Zentren und bei den Mitgliedern der LAG Soziokultur Schleswig Holstein. Das Projekt will Vernetzungsmöglichkeiten mit zivilgesellschaftlichen und bürgerschaftlichen Initiativen ergründen.
Alle gefundenen Kontakte und Informationen werden auf einer Netzwerkseite vorgestellt. 
Wir erwarten eine kleine, fachkundige Runde mit Teilnehmenden aus dem ganzen Land.
Es wird spannend werden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Jetzt bewerben für unsere beiden  BFD Stellen (Kultur und Medien) !

Wir bieten zwei inhaltlich attraktive BFD Stellen.  Formlose Interessenbekundungen bitte über das Mailformular. 


Das Rundfunkatelier

Wir nutzen die Räume des kleinen soziokulturellen Zentrums "8001" im Stadtteilhaus am Nordertor in Flensburg.
Dort sieht e so aus: 


Das Wort "Rundfunk" hat eine antiquarische Anmutung. Tatsächlich jedoch beschreibt es bis heute (beinahe alle Sender haben den "Rundfunk" im Namen) die Tätigkeit der "Runfunkanstalten":  Radio- und Fernseh- Produktionen zu erbreiten. 

Das "Atelier" im Namen sagt,  dass unser Projekt eine praktische und virtuelle Werkstatt ist.
Hier werden Medien erstellt. Audios, Videos, Texte, Fotos, Printprodukte. 

Ein wesentlicher Aspekt eines Ateliers ist es, Raum und Zeit für Versuche und erforschendes Arbeiten zur Verfügung zu stellen. Das tun wir. 

Wir sind Medienkompetenz- und Kulturvermittler und Teil der engagierten bürgerschaftlich - zivilgesellschaftlichen zene, jedoch nicht ein Sprachrohr derselben.

Es ist der Anspruch von unabhängigem  Journalismus vorhanden.

Regionale Bezüge im Namen, wie Flensburg, Schleswig-Holstein usw. haben wir weg gelassen, um auch für Menschen und Themen über die Region hinaus interessant zu sein.  
Unsere aktuelle Aufgabe ist die Vernetzung von Medieninitiativen in Schleswig Holstein im soziokulturellen Bereich.

 


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.