Moin :-) und herzlich willkommen beim Rundfunkatelier .....


Aktuell

Wir sind umgezogen .....


 

Ob das nun die richtige Entscheidung war?

 

Gerade die Räume renoviert und vom Muff der jahrelangen Nichtnutzung fast befreit, da knallt der Stadt im Untergeschoss der ums Haus führenden Straße eine Wassersicherung durch.

Ein unerbittlicher Wasserstrom macht sich auf den Weg und hat mit unserer Bleibe im Untergeschoss eher ein leichtes Spiel.
Glück im Unglück ist da wirklich ein verdammt guter Deal.

Zwar mussten wir den größeren Teil  der Fläche erst mal wieder verlassen, doch ein Raum blieb heil und annähernd trocken und da konnten wir unser übersichtliches Hab und Gut unterbringen.
Momentan stehen  eine Anzahl  von  Bautrocknern  intensiv herum und arbeiten, laut und zuverlässig.

Eine Spezialfirma hat sich der Sache angenommen, die Bodenbeläge entfernt und Trockner über die Feiertage da gelassen.  Das ist schon sehr spezial. 
Wenn die Fachleute dann klar sehen und neue Böden montiert sind, dann  versuchen wir das noch mal.
Nicht aufgeben ist ja immer das Ziel. 
Wir sind Soziokultur!  

 


Das Rundfunkatelier 


St.-Jürgen Str. 95 
24937 Flensburg 
Offener Kanal | Medienzentrum

Impression vom ersten Studiokonzert im offenen Kanal mit dem Massoud Godemann Trio
Impression vom ersten Studiokonzert im offenen Kanal mit dem Massoud Godemann Trio
Die "transitioneers" sind eingezogen und haben das Büro begrünt
Die "transitioneers" sind eingezogen und haben das Büro begrünt


Was ist ein Rundfunkatelier ?

Das Wort "Rundfunk" hat natürlich eine antiquarische Anmutung. 
Tatsächlich jedoch beschreibt es bis heute (sehr viele Sender haben immer noch den "Rundfunk" im Namen) die Tätigkeit von "Rundfunkanstalten"; die Produktion und Verbreitung von  Radio- und Fernsehsendungen. Das "Atelier" im Namen sagt, dass wir eine praktische und virtuelle Werkstatt sind.

Ein wesentlicher Aspekt eines Ateliers ist es, Raum und Zeit für Versuche und erforschendes Arbeiten zur Verfügung zu stellen.

Im Rahmen der Möglichkeiten vergeben wir unsere Räume kostenfrei an medieninteressierte Menschen, Gruppen und Grüppchen.
Wir sind Medienkompetenz- und Kulturvermittler und Teil der engagierten bürgerschaftlich - zivilgesellschaftlichen Szene, jedoch nicht ein Sprachrohr derselben.
Es ist schon der Anspruch von unabhängigem Journalismus vorhanden. 

 

 



Für Veranstaltungen und Workshops nutzen wir auch die Räume im soziokulturellen Zentrum in der Neustadt 12 in Flensburg. Hier ein paar Impressionen aus den Räumen.